NUOVO PICCHIO SOCIAL HEALTH CENTRE

Location
San Felice sul Panaro - Italy
Jahr
2019
Studio
Mario Cucinella Architects
Photo Credits
Daniele Domenicali

DAS PROJEKT

  • Location San Felice sul Panaro - Italy
  • Jahr 2019
  • Studio Mario Cucinella Architects
  • Photo Credits Daniele Domenicali

Die Oberflächen von Cotto d’Este wurden vom Studio Mario Cucinella Architects für die Verkleidung der Außenbereiche und einiger Indoor-Bereiche im Sozial- und Gesundheitszentrum von San Felice sul Panaro in der Provinz Modena ausgewählt.

Als eines der Projekte, die dank dem Trust „Nuova Polis“ umgesetzt wurden, mit dem sich die Präsidenten von Confindustria, Confservizi, CGIL, CISL und UIL seit dem 30. Mai 2012 nach dem zweiten Erdbeben in einigen Gemeinden der Emilia Romagna zusammengeschlossen und einen Solidaritätsfonds für die vom Erdbeben betroffenen Bevölkerung eingerichtet haben, ist das Behindertenzentrum „Nuovo Picchio“ das Ergebnis gemeinsamer Bemühungen, die zur Errichtung von weiteren vier Gebäuden geführt haben.

Der Architekt und sein Studio haben das Konzept des Projekts im Archetyp des ländlichen Bauernhauses zentriert und deshalb beschlossen, das Zentrum in eine üppige ländliche Umgebung zu verlegen, in der einander heterogene und blühende Kulturen abwechseln. Das Gebäude besteht aus vier verbundenen Baukörpern, die einander überschneiden und gleichzeitig einen inneren einheitlichen, aber von außen klar definierten Raum erzeugen.

Nuovo Picchio Social Health Centre: Foto 16

PRODUKT VERWENDETE

Bei der keramischen Verkleidung der äußeren Oberflächen wurde die Wahl gleichermaßen von der Bindung zur Region - wir befinden uns ja mitten im Keramikbezirk - und dem Wunsch nach Innovation bedingt: die Verkleidung ist eine durchgehende Hülle, die sowohl die vertikalen Wände als auch die Überdachung einhüllt, wobei die Dachrinnen und Regenwasserkanäle verborgen, aber eine klare Form und leicht erkennbare Linien gewährleistet werden.

Im Zentrum der belüfteten Fassade stehen die Oberflächen von Cotto d’Este der Linie BLACK-WHITE, Platten aus Feinsteinzeug, die dank der extrem reduzierten Stärke und den großen Formaten in der Lage sind, eine beispiellose Elastizität und Festigkeit zu garantieren.

Aus dem Angebot von Kerlite 5plus Ultrawhite wurden 2.300 m2 für die Außenverkleidung mit dem Finish Silk verwendet, das einen angenehmen Seideneffekt garantiert. Bei weiteren 150 m2 – ebenfalls an der Außenfassade – kam hingegen das Finish Glossy zum Einsatz, das durch einen leichten Patinaeffekt weich und einhüllend bleibt und sich durch einen erstaunlichen Glanzeffekt für ein absolutes Weiß auszeichnet. Bei beiden Finishlösungen beträgt die Größe der Platten 100x300 cm mit einer Stärke von 5,5 cm.

Im Inneren der Anlage hat das Studio Mario Cucinella Architects für die Fußböden die Kollektion Blutech von Blustyle by Cotto d’Este, im Farbton Anthrazit natur gewählt.

Nuovo Picchio Social Health Centre: Foto 18
black-white---ultrawhite black-white---ultrawhite

BLACK-WHITE - ULTRAWHITE

Die verwendeten Formate:

  • 100x300 cm

ARCHITEKTUR UND NACHHALTIGKEIT IM NEUEN PROJEKTE NACH EINEM DESIGN VON MARIO CUCINELLA ARCHITECTS

Nuovo Picchio Social Health Centre: Foto 21
CERAMIC ARCHITECTURE 2020
Überprüfen Sie das dem Projekt gewidmete Magazin
download
Nuovo Picchio Social Health Centre: Foto 22
E-PLAN
Entdecke weitere Projekte
download

Wo zu kaufen

pin
Verkaufsstellen

Andere Projekte

Folgen Sie uns auf den Social Media

facebook instagram/cottodeste pinterest/cottodeste youtube/cottodeste linkedin/cottodeste

ABONNIEREN SIE DEN NEWSLETTER

Wenn Sie sich für den Newsletter anmelden, erhalten Sie exklusive Sonderangebote.